meine liebsten Youtuber

An dieser Stelle folgt mal wieder so etwas wie ein Test. Dabei geht aber nicht um “Produkte” im eigentliche Sinne, sondern um bekannte Youtuber deren Videos ich gerne schaue. Mein Lieblings-Youtuber wenn man das so sagen kann ist Dner. Dner macht mMn. eine gute Mischung aus Let’s Play Videos und Vlogs über sein Leben. Dabei wirkt er immer locker und cool. Besonders guyoutube-609939_640t gefällt mir das aktuelle Minecraft Reset. Das ist ein gemeinsames Projekt von Unge und Dner. Womit wir schon bei meinem nächsten Liebling wären: Unge! Was mir bei Unge so gut gefällt ist seine ganz natürliche Art und seine Lebensweise. Da ich selbst Vegan lebe finde ich natürlich auch super, dass ein Bekannter Youtuber auch Vegan lebt.

Neben diesen beiden Let’s Playern gibt es noch einen dritten Let’s Player den ich klasse finde und der mit Sicherheit auch der bekannteste ist: Gronkh. Wobei ich bei ihm vor allem den Kanal “Die Superhomies” schaue. In dem Kanal geht es um Reisen von Sarazar und Gronkh in verschiedene Länder und Städte. Ich finde den Einblick in die anderen Kulturen und Landschaften immer sehr spannend. Einen etwas ernsteren, aber sehr interessanten und intelligenten Kanal hat LeFloid. Dieser kommentiert in seinen Videos das aktuelle Tagesgeschehen kritisch. Damit ist sein Kanal ein gute alternative um einen neuen Blickwinkel auf das Tagesgeschehen zu bekommen.

 

 

 

Ich habe Hüftdysplasie

Wie ihr in meinem ersten Testbericht gesehen habt, habe ich mir ein Heizkissen gekauft und dabei diverse Vergleichsportale zu angeschaut. In diesem Beitrag möchte ich ausführen, wfemale-305193_640arum ich ein Heizkissen gekauft habe. Vor kurzem wurde mir von einem Orthopäden eröffnet, dass ich an Hüftdysplasie leide. Dabei handelt es sich um eine degenerative Erkrankung der Hüftgelenke. Die Hüftpfanne und steht im falschen Winkel zum Hüftkopf. Dadurch werden bestimmte Teile des Hüftgelenks stärker beansprucht als sie sollten. Dadurch kommt es zu einem schnelleren Verschleiß, welcher letztendlich in einer starken Arthrose des Gelenks endet.  Bei mir sieht es derzeit noch so aus als ob das noch eine Weile dauert, aber durch die ungleiche Belastung leide ich unter Schmerzen am Hüftgelenk. Deshalb hat mir ein Heizkissen sehr geholfen, um meine Schmerzen zu lindern. Durch das Heizkissen wird die Muskulatur im Bereich der Hüfte besser durchblutet und gelockert, wodurch die Schmerzen sich verringern. Das ist allerdings keine dauerhafte Lösung.

Ich bin mir aktuell noch nicht sicher, ob ich es mache oder nicht, aber mir wurde vom Arzt angeraten eine Hüftumstellung durchführen zulassen. Die Hüftumstellung bzw. Beckenosteotomie korrigiert die Fehlstellung des Gelenks. Dadurch wird die Überdachung des Hüftkopfes durch die Hüftpfanne verbessert, wodurch letztendlich auch die Schmerzen verschwinden sollen. Allerdings ist die OP ein sehr großer Eingriff, wobei das Becken mehrmals gebrochen wird und dann mit Schrauben in der neuen Position fixiert wird. Wegen des instabilen Beckens ist es für 6 Wochen nicht möglich zu sitzen, deshalb darf man in den ersten Wochen nur bis 60grad Beugen, damit die Knochen auch ordentlich zusammenwachsen.

Wie ihr euch vorstellen könnten ist das ganze schon ne heftige Sache. Wenn man sich überlegt, dass das Becken quasi komplett zersägt und wieder neu zusammen gesetzt wird. Allerdings sind die Schmerzen aktuell wirklich ziemlich schlimm. Sport kann ich derzeit total vergessen und auch ein Spaziergang durch die Stadt ist ziemlich zermürbend, wenn man danach starke Schmerzen hat. Ich werde mich jetzt erst mal in das Thema einlesen und mir Gedanken darüber machen, die nicht ganz so einfache Entscheidung für oder gegen eine Op zu treffen.

Ein Besuch in Dresden

Dieser Post ist mal ein wenig Off-Topic, da ich mich bisher schwer tue neue Testberichte zu veröffentlichen. Aus diesem Grund habe ich mir mal ein anderes Thema gesucht über das ich gerne schreiben würde. Ich war dieses Wochenende in Dresden und möchte hier ein paar meiner Eindrücke loswerden. Generell ist mfrauenkirche dresdenir aufgefallen, dass in Dresden die Polizei sehr viel Präsenz gezeigt hat. Ich bin mir nicht sicher, ob das mit den Pegida Demonstrationen zu tun oder einfach nur Zufall war, aber in Dortmund sehe ich selten so viele Polizisten.

Ansonsten ist mir aufgefallen, dass es in Dresden im Vergleich zum Ruhrgebiet wirklich viele sehr schöne Altbauen gibt. Da ich persönlich diesen Stil sehr gerne habe, hat mir das sehr gut gefallen. Vor allem sind die Gebäude auch i.d.R. gepflegt und sehen nicht so heruntergekommen aus, wie z.B. in der Nordstadt in Dortmund. Wie es sich für einen Besuch in Dresden gehört, habe ich die Frauenkirche besucht. Ich muss zugeben die Kirchekapuzenpullover sieht wirklich schön aus, aber so richtig beeindruckt war ich nicht. Stattdessen habe ich mich auf den Weg gemacht und habe diverse Shoppingmöglichkeiten in Dresden ausprobiert :D. Man muss sagen, da hat Dresden wirklich einiges zu bieten. Besonderes gut gefallen hat mir, dass es sogar einen Hollister Laden gab und ich mir im Sale mal ein paar neue Hoodies gönnen konnte :-).

Besonders gut hat mir die Altmarktgalerie gefallen, die wirklich größer war als ich dachte. Und nicht zu vergessen der einzige Frozen Yoghurt Shop in Deutschland den ich kenne, der mehrere Sorten von Frozen Yoghurt anbietet. Mir hat Vanille sehr gut geschmeckt. Nicht so gut gefallen hat mir hingegen der Besuch von Maredo in Dresden. Dort habe ich ein Hüftsteak bestellt, aber das war wider erwarten so zäh, dass Maredo Dresden den Namen “Steakhouse” mMn. nicht verdient hat. Genächtigt habe ich NH Hotel Dresden Neustadt. Dieses kann ich wirklich bedenkenlos empfehlen. Für 52€ die Nacht habe ich dort ein großes und sehr sauberes Zimmer vorgefunden. Der Service war stets nett und zuvorkommend.

Heizkissen

Die besten Heizkissen zu findest ist gar nicht so einfach. Deshalb gibt es verschiedene Projekte die untersuchen wie gut Heizkissen sind. Wichtig ist dabei eine objektive Beschreibung der Produkte sowie objektive Tests. Zudem sollte im Fazit auch ein kurzer subjektiver Eindruck über das Kissen vermittelt werden.  Heizkissen sind auf jeden Fall gut für eine Wärmetherapie geeignet, die Verspannungen lösen kann. Ein weiteres wichtiges Argument für Heizkissen ist der Überspannungsschutz, welcher verhindert das Verbrennungen geschehen. Eine Alternative zu Heizkissen sind Wärmflaschen. Allerdings haben Wärmflaschen den Nachteil, dass Sie die Temperatur nichts konstant halten können. Deshalb gibt es weitere alternativen wie Kirschkern- oder Dinkelkissen. Weiterhin haben diese den Vorteil, dass sie auch ohne Gefahr in der Schwangerschaft angewendet werden können. Da der Bauch im Rahmen der Schwangerschaft nicht zu stark gewärmt werden sollten, um das Kind nicht zu gefährden. Allerdings sollte man auch da immer vorsichtig sein, da die Temperatur 40 Grad nicht überschreiten sollte. Nun stellt sich die Frage, was tun wenn man Nackenschmerzen hat? Die Heizkissen greifen dann in der Regel nicht, da die Heizkissen nicht gut um den Nacken gelegt werden können. Aus diesem Grunde gibt es spezielle Nackenheizkissen, welche eine Form besitzen, die perfekt an den Nacken angepasst ist.

Weitere Informationen auch bei Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=u5Cayx_5H2A

Wie der Artikel verdeutlicht, gibt es für jeden Anwender mit seinen Bedürfnissen die richtigen Heizkissen. Aber man sollte natürlich schauen, dass man vernünftige Heizkissen bestellt. Wenn man die falschen Heizkissen bestellt, welche zum Beispiel aus China importiert werden und nicht in Deutschland zugelassen, kann es zu Bränden durch Überhitzung kommen. In bestimmten Fällen sogar zu Verbrennungen der Haut.

Weitere Information kann man auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Heizkissen

Sowie auf http://www.netdoktor.de/ finden.

Heizkissen Test